HOME

AUFGERÄUMT MIT VORURTEILEN

In den letzten Jahren sind, aus welchen Gründen auch immer, im Zusammenhang mit Sonne, Solarien und UV-Licht etliche Vorurteile entstanden. Mit einigen dieser Vorurteile wollen wir aufräumen.

So wird immer wieder behauptet, die in einem Solarium erzeugte Strahlung sei gefährlicher als die der normalen Sonne. Ein Unding, wie z.B. Dr. Gerd Kindl und Prof. Dr. Wolfgang Raab in ihrem Buch "Licht und Haut" feststellen. Für die beiden Experten sind die modernen Solarien, die sowohl UV-A als auch UV-B enthalten, sogar gesünder als die normale Sonne. Man wird schneller braun, und die Gefahr eines Sonnenbrandes besteht nur bei übertriebener Anwendung.

Ein weiteres Vorurteil: UV-Bestrahlung würde Hautkrebs auslösen. Hier widerspricht Prof. Dr. Schröpl, einer der führenden Hautärzte Deutschlands in einem Interview: "Seit rund 20 Jahren werden Patienten mit Hautkrankheiten mit hohen UV-Dosen bestrahlt. Bis heute sind dabei keine Melanome aufgetreten."

Quelle: G. Kindl, W. Raab, Licht und Haut, Govi-Verlag
FAKTEN ZUR BRÄUNE
HOME » FAKTEN & TIPPS » FAKTEN ZUR BRÄUNE » AUFGERÄUMT MIT VORURTEILEN